Haben uns die Reformatoren und deren Erben heute noch etwas zu sagen?

Geistliche Medizin gegen das Coronavirus

Geistliche Medizin gegen das Coronavirus
In diesen ängstlichen und unsicheren Zeiten können uns unsere alten Väter und die Puritaner immer noch trösten.
So war Gottes Wort ein Trost zu der Zeit, als die Pest in London herrschte.
Aber auch in schwierigen und traurigen persönlichen Umständen wie im Leben von Boston.
Der Herr kann sie sogar als Segen verwenden. Heute  steigt die Zahl der Kirchenbesucher in Deutschland nach vielen Jahren des Rückgangs wieder an. Auch wenn die meisten Predigten jetzt zu Hause angehört werden müssen


Laden Sie das kostenlose Buch
Redaktion
€ 0,00

ShoppingBasket

Keine Produkte in Ihrem Warenkorb.
< Zurück